Seite lädt.
Bitte warten.

Menu

02738 / 323 99 11

info@proStB.de

Steuerberatung 2020 - Ihre Strategie für die Zukunft

HomeWerkzeugeSteuerberatung 2020 - Ihre Strategie für die Zukunft
HomeWerkzeugeSteuerberatung 2020 - Ihre Strategie für die Zukunft

Über das Werkzeug

Apr 9, 2014

Aktuell sind insbesondere die Bereiche Demografie und Informationstechnologie starken Veränderungsprozessen ausgesetzt. Ferner schreitet die rechtliche Harmonisierung in der EU permanent voran und wirkt so in den bisherigen nationalen Regelungsbereich hinein. Davon betroffen ist natürlich auch die Branche der Steuerberater. Angesichts der extremen zeitlichen Beanspruchung durch das immer komplizierter werdende Steuerrecht und dadurch bedingte Fortbildungsverpflichtungen verbleibt insbesondere in kleineren Praxen kaum Zeit, die Veränderungen in ihrer Gänze zu erfassen, geschweige denn, durch strategische Überlegungen hierauf zu reagieren.


Deshalb wollen wir diese Aufgabe stellvertretend für die Berufsangehörigen übernehmen und mit Ihnen diese strategischen Überlegungen anstellen.


 

Beschreibung

Aus vorgenannten Gründen beschreiben wir die wesentlichen Auswirkungen, die sich aus den betroffenen Bereichen für die Berufsangehörigen ergeben. Sodann werden die möglichen Auswirkungen auf den steuerberatenden Beruf festgestellt um in einem dritten Schritt Handlungsempfehlungen zu formulieren, wie mit den zu erwartenden Veränderungen umgegangen werden könnte oder sollte.

Welche der dargestellten Szenarien am ehesten zutreffend ist, muss aus dem Blickwinkel und Standort jeder einzelnen Kanzlei beurteilt werden; dies ist Führungsaufgabe der Kanzleileitung, die am effizientesten mit allen in der Kanzlei Tätigen zu erfüllen ist.


Spätestens seit den unter wettbewerbsrechtlichen Aspekten infrage gestellten Vorbehaltsaufgaben und der Kapitalbindung durch die EU hat der Countdown für eine zukunftsorientierte Ausrichtung der steuerberatenden Dienstleistung begonnen. Überlegungen zur Kompensation wegbrechender Vorbehaltsaufgaben gewinnen insbesondere auch vor dem Hintergrund der IT-Entwicklungen – insbesondere im Bereich der Finanzverwaltung – weiter an Aktualität.
Schließlich sind die Auswirkungen der Demografie sowohl auf die Personalsituation in der Kanzlei als auch den Markt für steuerberatende Dienstleistungen zu berücksichtigen.


Steuerberater, die ihr Unternehmen auch künftig wirtschaftlich erfolgreich führen wollen, sind jetzt zum Handeln aufgefordert, wobei nicht zuletzt ein besonderes Augenmerk auch auf die „Vertriebsabteilung“ gelegt werden sollte, die leider vielfach noch kein fester Bestandteil im Unternehmen „Steuerberaterkanzlei“ ist.